Soros steigt bei Weltverschwörermedium ein

Das in schweres Fahrwasser geratene Medienunternehmen Vice Media bekommt Frischgeld. Laut Berichten erhält die Firma in einer Finanzierungsrunde 250 Mio. US-Dollar. Zu den neuen Investoren gehört auch der US-Milliardär George Soros. Nach massiven Umsatzverlusten hatte CEO Nancy Dubuc angekündigt, 250 Stellen abzubauen. Vice Media galt lang als digitales Vorzeige-Medium einer neuen Generation, das vor allem junge Zielgruppen anspricht.

Auch in Deutschland betreibt Vice eine Dependance. Nachdem der Gründer Shane Smith auch im Zuge von Berichten über persönliches Missverhalten zurücktrat, übernahm Dubuc das Ruder.

Soros ist einer von mehreren Investoren in der von 23 Capital geführten Runde. Das Wall Street Journal berichtete auch, dass Fortress Investment Group LLC und Monroe Capital ebenfalls im Konsortium seien. Desweiteren gehörten dazu: Vide- Gründerin Shane Smith (20%), The Walt Disney Company (21%), A&E Networks (20%) und TPG Capital (44%).

Piazzagrande24, ab 08.05.2019

Diese Webseite verwendet Cookies - sowie auch unser Webserver und Ihr Browser.  Mehr Informationen