Aargau: Frau Roth sollte sofort zurücktreten

Heute Donnerstagmorgen, 14.03.2019, der Knall: Der gesamte Aargauer Regierungsrat,insbesondere der CVP-ler in der Regierung, Herr Markus Dieth, und der FDP-ler, Herr Stephan Attiger, erledigen SVP Regierungsrätin Franziska Roth. Das Departement von Frau Roth, (Gesundheitsdepartement) wird extern durchleuchtet. Es betrifft Führung und Betriebsklima.

Und: Das Dossier rund das Spital Aarau muss sie abgeben

====================================================

Was für eine Erniedrigung!

Da bleibt Frau Roth nur eines: Rücktritt.

So ein hinterfotziges, Frau Roth lächerlichmachendes Komplott durch die Regierung und durch FDP, CVP, GP (Fraktionserklärung)  darf man niemals, so noch ein wenig Ehre vorhanden, sich gefallen lassen. Den Stolz darf man abgeben, niemals aber die Ehre! Frau Roth sollte nicht länger hinstehen, und schon gar nicht für die SVP.

So Gallati, jetzt übernehmen Sie! Zeigen Sie, dass Sie es besser können. Vor anderthalb Wochen, unvergesslich, zeigte er im Tele M1 unverhohlen Verständnis für das Komplott von FDP, CVP, GP (Erklärung dieser drei Fraktionen) Er stützte nicht einmal seine eigene Regierungsrätin. Und das als Fraktionschef. 

Hoffentlich muss er beim Nachdenken über seine fiese Rolle Erbrechen!

Piazzagrande24, ab 15.03.2019

Diese Webseite verwendet Cookies - sowie auch unser Webserver und Ihr Browser.  Mehr Informationen