Lasst die Trauernden in Ruhe!

 

Weiter muss sie laufen die Welt. Auch in Adelboden. Zuviel steht finanziell auf dem Spiel. Schon zuviel Energie, Aufwand, Vorbereitung, als dass man den Toten, dem furchtbaren Ereignis in Schweden den Vortritt lassen kann. Auch wenn es „Adelbodner“ sind. Der sechste auswärtige? Wen interessiert‘s? 

Durchziehen, fertig!

Das wars am Wochenende des 12/13 Januar 2018. 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Was sich Ringier erlaubte, besser, was der Chefredakteur Andreas Dietrich, beziehungsweise Blick Gruppenchef Christian Dorer zuliessen in Bezug von Recherchen in Adelboden, ist unter jeder Sau. Da werden Trauernde von Journalisten angegangen, um herauszufinden, wer unter den Toten ist.

 

Nachbarn der Trauernden Eltern! 

 

Ja, sie haben die Namen herausgefunden. Und diejenigen Adelboder/Innen, die bei dieser Schweinerei mithalfen, wünschen wir 20 Jahre Durchfall. Schämt Euch, ihr Sensationsgierigen.

 

Samstag, Sonntag, Montag, 12/13/14. Januar 2018 war auch die Zeit vieler schleimender. Vieler falscher Fuffziger. Nicht alle. aber viele. Hier eine kleinere Zusammenfassung. Darunter Heuchler-Mitteilungen und Heuchler-Aussagen. 

 

Auswahl:

12.01.2019: Die Firma des Lastwagenfahrers, der in Schweden mit dem Minibus zusammenprallte, zeigte sich sehr betroffen über die jungen Schweizer Opfer. Ihre Gedanken gehen an die Angehörigen, sagt die Sprecherin der Bergbaufirma Kaunis Iron. Der Fahrer werde betreut.

Toll! Der Fahrer wird betreut! 

 

13.01.2019: OK Präsident Willen Peter: Auch im Dorf hat sich trotz allem eine gute Stimmung verbreitet. 

Super! Das war wohl das wichtigste!

 

13.01.2019: Bundesrat Ignazio Cassis, der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA, spricht den Angehörigen der Opfer und des verletzten Schweizers im Namen des Bundesrates sein tief empfundenes Mitgefühl aus.

Hey FDP Cassis, wie war das Z‘Nacht?

 

13.01.2019: Der Gemeinderat Adelboden spricht den Angehörigen der Opfer und der Verletzten sein tiefstes empfundenes Beileid und Mitgefühl aus. Für das ganze Dorf ist die traurige Nachricht ein grosser Schock! Die Gemeindebehörde steht den Familien bei Fragen jederzeit zur Verfügung und bietet seine Hilfe an.

Ein beschämender Höhn! 6 Adelbodner auf einen Schlag tot. Und man lässt die Veranstaltung nicht abbrechen! Unglaublich! Unerhört!

 


Symbolbild Solothurn

Es wird schwer für alle ihre Söhne verlorende Angehörigen, Brüder, Geschwister, Eltern Grosseltern

 

13.01.2019: Am Sonntagabend, 22.55 Uhr, ist auf der Website der Gemeinde immer noch keine Stellungnahme zum dramatischen Tod der jungen Adelbodnern zu sehen. 

Gab wichtigeres zu tun!

 

Und das schrieb sie FIS am Sonntagabend, 13.01.2019:

Liebe Skisportfreunde, wir bedanken uns herzlich für euren Besuch am Chuenisbärgli. Unseren Helfern sagen wir "Merci viilmal" für den unermüdlichen Einsatz auf und neben der Piste. Aufgrund des Wetters wird das Weltcup-Dorf bereits um 17.00 Uhr geschlossen. Wir wünschen euch eine sichere Heimreise.

Notiz: Hatte nicht Herr OK Präsident Willen einem Journalisten gesagt, dass alle vorgesehenen Nachveranstaltungen (Nachparty) abgesagt wurden wegen dem Unfall mit fünf Einheimischen Adelbodnern? Das scheint aber so nicht zu stimmen! Aufgrund des Wetters?!

Was jetzt?

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

14.01.2018, Gemeinde offiziell, Auszug Schluss:

Für die Bevölkerung von Adelboden ist das schreckliche Ereignis vom vergangenen Samstag kaum zu fassen. Unsere Gedanken sind bei den Trauerfamilien. Aber gemeinsam werden wir Adelbod/nerinnen und Adelbodner nach vorne schauen und die Betroffenen in dieser schwierigen Situation bestmöglich unterstützen.

Frage: Wenn das wirklich ernst gemeint wäre, und nicht einfach übliches blablabla in solchen Situationen, warum wurde denn der Anlass nicht abgebrochen? Warum gab der Gemeinderat nicht Druck?

 

Kommentar Piazzagrande24: Mit dem Nichtabbruch zeigte man die Prioritäten. Kommentar Ende!

 

Piazzagrande24, ab 16.01.2019

Diese Webseite verwendet Cookies - sowie auch unser Webserver und Ihr Browser.  Mehr Informationen